Sprachförderung

Zusätzlich zur Einrichtung einer Sprachklasse, genannt VKL, mit einem maximalen Förderumfang pro Kind und pro Woche von 18 Schulstunden und unterrichtet von staatlichen Grundschullehrkräften, wird eine weitere Möglichkeit der Sprachförderung für die Klassen 1-4 angeboten. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen unterstützen dabei unsere Schülerinnen und Schüler bei ihrer sprachlichen Entwicklung. In Kleingruppen wird spielerisch das Sprechen und das soziale Miteinander verbessert,  die Lesefähigkeit gesteigert und die sprachliche Kompetenz gefördert.

 

Dieses Sprachförderangebot (HSL-Maßnahme) wird von folgenden ehrenamtlichen Personen umgesetzt:

 

Frau Boos

Frau Schwabe

Frau Braun